Rotlichttherapie zu Hause - Der definitive Einkaufsführer

NanoGO neben Handtasche und MakeUp | NanoROTLicht

"Welches Photobiomodulations-Gerät ist eigentlich das Richtige für mich?"

Uns erreichen immer wieder Fragen von Kunden und Interessenten, bei denen es um die Auswahl des richtigen Low Level Laster Therapie-Produkts geht. Aus diesem Grund haben wir einen umfassenden Überblick darüber zusammengestellt, welche Fragen sich Verbraucher stellen sollten, wenn sie sich dafür entscheiden, in ein Photiobiomodulationsgerät, auch genannt Rotlichttherapiestrahler zu investieren. Denn natürlich ist das für viele eine große Anschaffung bei der man sichergehen will, dass sie den bestmöglichen Nutzen erzielt. Hier ist eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Merkmale, die Sie bewerten sollten und Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen.

Dazu stellen wir uns die Frage: Was ist wirklich wichtig an einem Rotlichttherapie-Gerät? Ist es die Leistung oder Bestrahlungsstärke des Geräts? Ist die gelieferte Lichtmenge angemessen? Und welche Wellenlängen haben eigentlich den besten Effekt und sind klinisch am besten erforscht um nützlich zu sein? Und wie hoch darf der Preis sein? Lassen Sie uns auf alle Punkte einzeln eingehen:

 

Leistung & Bestrahlungsstärke

Dies ist wahrscheinlich das am meisten diskutierte Thema und dasjenige, das für die Verbraucher am verwirrendsten sein kann. Es scheint zwei verschiedene Lager zu geben, in die die Hersteller bei diesem Thema fallen.

Das eine Lager argumentiert, dass die abgegebene Gesamtenergie (Joule) letztlich das ist, was wirklich zählt, und dass unabhängige diagnostische Tests in einem professionellen Labor der einzige Weg sind, dies zu messen. Wir stimmen dem zu 100 % zu.

Das andere Lager argumentiert, dass der Seite-an-Seite-Vergleich von Geräten mit einem Solarmessgerät die Art und Weise ist, wie der Leistungs-/Einstrahlungsvergleich der Geräte beurteilt werden sollte. Solarmessgeräte (erhältlich für nur 60 €) sind notorisch ungenau und sehr variabel, wenn es um die Messung der Bestrahlungsstärke dieser Art von Geräten geht. Es ist nicht verwunderlich, dass in Tests mit verschiedenen Solarmessgeräten Messvariabilitäten von bis zu 80% festgestellt werden konnten. 

Natürlich ist der Vergleich von Rotlichttherapiegeräten mit einem Solarstrahlungsmessgerät "besser als Nichts", um eine sehr grobe Einschätzung der relativen Leistung zweier verschiedener Geräte zu erhalten. Aber wenn Sie sicher gehen möchten, sollten Sie auf Tests vertrauen, die mit einem Spektrometer durchgeführt wurden, da diese die emittierte Gesamtenergie punktgenau messen können und nur geringe Messvariabilitäten zulassen.

Um sich einen ersten Eindruck vom Gerät und seiner Bestrahlungsstärke zu machen, ist es ratsam, die Herstellerangaben bezüglich Beleuchtungsintensität zu beachten. Diese werden in Milliwatt pro Quadratcentimeter (also mw/cm²) und in Abhängigkeit des Bestrahlungsabstandes angegeben, und liefern einen ersten Anhaltspunkt mit welcher Lichtintensität man beim Strahler rechnen kann. Ist keine Bestrahlungsstärke angegeben ist oft davon auszugehen, dass sich diese Strahler in einem niedrigen Bereich von 50-70 mw/cm² ansiedeln. 

 

Wellenlägen

Die wissenschaftlich bewährtesten Wellenlängen für die Rot- und Infrarotlichttherapie sind Rot (620-700 Nanometer (nm)) und Nahes Infrarot (NIR) hauptsächlich im Bereich 800-880nm.

Enhanced Spectral Energy Output™ (ESPEO)

NanoROTLicht-Geräte sind so konzipiert, dass sie Lichtenergie über die GESAMTE therapeutische Breite des Roten und Nahe-Infraroten Spektrums liefern. Das bedeutet, dass Sie mit der NanoROT Original Serie und der NanoPRO Serie von ALLEN Wellenlängen des Rots zwischen 620nm-700nm und ALLEN Wellenlängen des NIR zwischen 880nm und 880nm. Die Spitzenleistung im roten Bereich liegt bei 660nm, im nahe-infraroten Bereich bei 850nm - den effektivsten Wellenlängen des Lichts. So liefern die NanoROTLichter eine komplementäre Mischung aus Rot und NIR mit synergetischer Energie über den gesamten Zielbereich. 

 

Abstrahlwinkel & Zieloberfläche

Einige Hersteller von LED-Leuchten verwenden einen breiten Abstrahlwinkel von 90 Grad. Das Problem bei der Verwendung eines breiten Abstrahlwinkels ist, dass die Leistungsdichte über die Entfernung schnell abnimmt. Der Winkel, in dem das Licht aus einer Lichtquelle austritt, ist der Hauptfaktor, der bestimmt, wie die Leistungsdichte über die Entfernung abnimmt. Bei großen Abstrahlwinkeln (90 Grad) nimmt die Leistungsdichte sehr schnell ab. Wenn Sie vorhaben, mit dem Licht eine größere Fläche zu behandeln (und deshalb weiter hinten am Gerät sitzen/stehen wollen), wollen Sie unbedingt einen engeren Abstrahlwinkel. Die Nano Rotlicht-Kollektionen verwenden einen engen Abstrahlwinkel von 60 Grad, um die therapeutische Leistungsdichte auch bei größeren Entfernungen zu gewährleisten. Wieder andere Hersteller nutzen einen noch viel engeren Abstrahlwinkel von 30 Grad, die zwar scheinbar eine sehr hohe Leistungsdichte besitzen, im Vergleich aber sehr groß sein müssen, um eine vergleichbare Zieloberfläche wie mit einem 60-Grad Gerät zu treffen. 

 

Abdeckungsbereich

Wenn es um Rotlichttherapie geht, spielt die Größe eine große Rolle. Je nachdem welches Ziel Sie bei Ihrer Rotlichtbestrahlung verfolgen, können unterschiedliche Geräte die richtigen für Sie sein. 

Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass kleine Geräte mit 300 Watt besonders geeignet sind zur gezielten Behandlung bestimmter Körperteile oder des Gesichts. Bei arthritischen Gelenksschmerzen oder anderen punktuellen Beschwerden kann das Gerät gezielt auf die zu behandelnde Stelle gerichtet werden und ist dank seines vergleichsweise leichten Gewichts bequem in der Handhabung. Es ist nicht verwunderlich, dass der NanoPRO300 die beliebteste Rotlichtlampe bei unseren Kunden und unser absoluter Bestseller ist. Dank seines integrierten Standfuß ist er an zwei Gelenken maximal schwenkbar, was die Einstellung eines nahezu beliebigen Bestrahlungswinkelserlaubt. Somit ist der über 130mw/cm² starke NanoPRO300 der absolute Wandlungskünstler im Bereich der professionellen Rotlichtbestrahlung. 

Mittelgroße Geräte mit 600W eignen sich hervorragend, um eine Halbkörperbehandlung durchzuführen. So sollte ein 600Watt-Gerät ausreichen, um Ihren Ober- oder Unterkörper zu bestrahlen. Da die meisten Anwendungen eine gezielte oder eine sehr großflächige Behandlung erfordern, gibt es diese Größe vergleichsweise selten im Einzelhandel zu erwerben. 

Wenn es um die maximale Bestrahlungsfläche und somit um die Ganzkörper-Rotlichttherapie geht, sollten Sie die technischen Daten der verschiedenen Geräte sehr sorgfältig vergleichen. Es kann bei Geräten ab 900Watt von Ganzkörper-Rotlichtstrahlern gesprochen werden. Im Normalfall wird bei der professionellen Photobiomodulation aber vermutlich einem 1500Watt Gerät oder 1800Watt Rotlichtstrahler der Vorzug gegeben. Bei dieser Größe sollten Sie allerdings unbedingt nicht nur auf die Wattzahl, sondern auch auf die Packungsdichte der LEDs achten. Während andere "Ganzkörper"-Paneele anderer Hersteller nur 100 oder 150 LEDs besitzen, sind unsere 900W-Geräte standardmäßig mit 180 LEDs und 1800W-Geräte mit 360 LEDs ausgestattet. Indem wir die Anzahl der LEDs maximieren, können diese die maximale Energie an die größtmögliche Oberfläche Ihres Körpers abgeben.

 

Preis

Schicke Websites, Werbung von Prominenten oder "Influencern", absichtlich verwirrende Werbetexte - all das soll Sie dazu bringen, mehr als nötig für die effektive Rotlichttherapie zu bezahlen, die Sie suchen. Und macht die Produkte zudem übrigens auch teurer! Entscheiden Sie sich lieber für ein Unternehmen, dass Ihnen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet - wenn Sie nur nach dem Preis kaufen, erhalten Sie wahrscheinlich ein unterdurchschnittlich leistungsfähiges Gerät von einem Billiganbieter. 

Unser einfaches Ziel ist es, innovative Produkte anzubieten, die Energie über das gesamte therapeutische ROTE / NIR-Spektrum und mit einer Leistung liefern, die einen unübertroffenen Wert darstellt.


Garantie, Rückgabe, Probezeit

Bevor Sie Ihren Rotlichtkauf abschließen, werfen Sie doch einmal einen Blick auf die Garantie- und Rückgabebedingungen des Herstellers. Viele seriöse Unternehmen bieten Ihren Kunden ein risikofreies 14- bis 30-tägiges Rückgaberecht, Geld-zurück-Garantie, Probezeit oder eine andere Möglichkeit an, die Produkte umzutauschen. Dies schafft Vertrauen bei den Kunden, da diese sich so ohne Probleme von den Geräten überzeugen und diese testen können. Auch sollten Sie ein Auge darauf haben, ob vom Unternehmen Rücknahmegebühren für freiwillige Rückgaben erhoben werden. Im besten Fall verlangt das Unternehmen keine Rücknahmegebühren, häufig wird aber zumindest der Versand fällig. Manche Unternehmen verlangen von Ihren Kunden nach freiwilligen Rückgaben Wiedereinlagerungsgebühren von bis zu 25% - nicht unbeachtlich, wenn man sich von einem großen 900 oder 1800W-Gerät verabschiedet. Hierfür sollten Sie unbedingt das Kleingedruckte des Unternehmens studieren, häufig werben Unternehmen mit einer risikofreien Probezeit, obwohl sie in den AGBs oder anderswo vermerken, 15-25% Ihres Geldes einzubehalten, wenn Sie das Produkt zurückgeben möchten.

Auch sollte die Garantiezeit im Idealfall 2 Jahre nicht unterschreiten. In dieser Zeit können Sie das Gerät bei Ausfällen dort, wo sie es gekauft haben, beanstanden und es wird Ihnen eine Möglichkeit zur Reparatur oder ein Ersatzgerät angeboten. 

Wir bei Nano bieten unseren Kunden einen risikofreien 60-tägigen Rücknahmezeitraum, während dem Sie das Produkt ohne wenn und aber (natürlich unbeschädigt) zurückgeben können. Wir verlangen keinerlei Rücknahme- oder Wiedereinlagerungsgebühren. Zusätzlich zum 60-Tage Testzeitraum erhalten Sie mit dem Kauf unserer Produkte mindestens 3 Jahre Garantie auf die NanoROT Original Serie und branchenweit führende 5 Jahre Garantie auf die NanoPRO Serie. 

 

EMF-Werte der Geräte

Es soll doch scheinbar immer noch Hersteller geben, die behaupten, ihre Geräte wären absolut und zu 100% "EMF-FREI". EMF ist eine Abkürzung für Elektrische und magnetische Felder. Elektromagnetische Felder werden durch das Stromnetz und alle daran angeschlossenen Geräte erzeugt – auch dann, wenn die Geräte abgeschaltet sind. Somit erzeugt jedes an das Netz angeschlossene Kabel, jede Steckdose,jedes Verlängerungskabel und jedes Gerät ein elektromagnetisches Feld, ebenso wie z.B. für uns unsichtbare Kabel in Wänden. Wenn der Hersteller sein Gerät also als "EMF-frei" bezeichnet, soll das bedeuten, dass keinerlei elektrische oder magnetische Strahlung vom Gerät ausgeht. Aber jetzt lassen Sie uns doch mal gemeinsam nachdenken:

Womit werden 100% aller Rotlichttherapie-Lampen betrieben? Richtig! Mit elektrischer Energie in Form von Strom aus einer Steckdose. Der Strom wird über ein Kabel in das Gerät geleitet und betreibt dort die Technik des Rotlichtgeräts. Und spätestens am oder in der Nähe des Kabels, vermutlich aber sogar direkt auf der Oberfläche des Gerätes werden elektromagnetische Felder auftreten.

Dennoch sollte Ihnen das kein Unbehagen bescheren: Gute Hersteller achten dank der Bauweise der Geräte und den verwendeten Materialien penibel darauf, dass im empfohlenen Verwendungsabstand keinerlei EMF-Werte messbar sind und somit tatsächlich EMF-frei benutzt werden können. 

 

Kundenbetreuung

Der Kauf eines Rotlichttherapiegeräts kann eine große Investition sein. Sie haben es verdient, sowohl vor als auch nach der Investition mit einem echten Menschen sprechen zu können. Stellen Sie sich vor - wenn Sie nicht mit einem echten Menschen sprechen können, BEVOR Sie eine Kaufentscheidung treffen - wie schnell soll das Unternehmen reagieren, wenn Sie ein Problem mit Ihrem Gerät haben? Achten Sie also am Besten auf die Angabe verschiedenster Kontaktmöglichkeiten, das Vorhandensein einer Kundenservice-Telefonnummer und auf ein vertrauenswürdigen Impressum. 

Wir hoffen, dass Sie diesen Einkaufsführer hilfreich finden! Wenn Sie sich für ein Gerät entschieden haben, geht es darum, sich seine Rotlichtsitzungen zuhause toll einzurichten. Hier erfahren Sie, wie Ihnen das am besten gelingt. 

Noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an: +49-911- 9532202


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.